Gestaltung der Titelseite einer Zeitschrift

Die Titelseite – auch Deckblatt oder Cover genannt, ist das erste, was der Leser sieht. Hier stellt ihr euch möglicherweise die Frage, wie soll so ein Deckblatt einer Zeitschrift aussehen, damit es wirklich zum Lesen einlädt. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt.
 

Cover erstellen

 

 
Das Bild auf die Titelseite

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und darf deshalb auf keinem Deckblatt fehlen. Das Bild muss aussagekräftig sein und den Inhalt deiner Zeitschrift visuell darstellen. Bilder von Menschen wirken dabei emotionaler als Bilder eines Produkts oder Objektes, weil Menschen viel Emotionen ausstrahlen und Kommunikation anbieten. Das Bild darf oder muss sogar die Person oder die Personen zu fast 70 Prozent darstellen. Bitte keine Bilder mit verwirrenden Hintergründen verwenden oder Bilder, auf denen mehr Gegenstände zu sehen sind. Am besten sucht ihr ein Bild aus, das einen unscharfen Hintergrund hat.


Mehr Bilder auf die Titelseite

Es spricht nichts dagegen, aber die Bilder sollten dann gut angeordnet sein. Am schönsten ist es immer, wenn nur ein einziges Bild auf der Titelseite ist. Dadurch ist die Seite klarer und wirkt nicht zu voll und bietet auch noch den Raum für die Schlagzeilen. Wenn du doch mehr Bilder setzen möchtest, dann raten wir dazu, einen Einklinker zu setzen. Einklinker ist zum Beispiel ein Rechteck, das das Bild umkreist.

Die Schlagzeilen zum Inhalt der Zeitschrift

Thematisch – je nach Verwendung der Zeitschrift – müssen die Schlagzeilen ein wenig auseinandergehalten werden. Eine Zeitung hat weniger Schlagzeilen als eine Zeitschrift. Meistens fängt die Zeitung bereits auf der Titelseite mit einem Artikel an und hat eine oder zwei Schlagzeilen im oberen Bereich.

 

Titelseite erstellen


ZURÜCK ZUM RATGEBER


Schobuk UG
Magdeburgerstr. 5
47800 Krefeld
Persöhnliche Beratung
02151-9498378
02151-3292717
2021@schobuk.com